Unser Schuljahr 21/22 in Bildern


Mai


Sumsi Cup Finale

Nach dem gewonnenen Bezirksturnier qualifizierte sich die Schulmannschaft für das Regionalfinale des Sumsi Cups in Deutsch-Wagram. Unsere 11 Burschen spielten um den Sieg und konnten dank Teamgeist und starker Leistung den sensationellen 3. Platz erreichen. Wir sind stolz auf euch!


Hallo Auto

Die Kinder der dritten Klassen haben nun eine sehr eindrückliche Vorstellung, was die Formel „Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg“ bedeutet, denn sie wurde durch Selbsterfahrung erarbeitet. Die Kinder sahen und spürten, dass selbst eine Notbremsung ein Auto nicht sofort zum Stillstand bringt. Danke auch an die Feuerwehr, die für eine nasse Fahrbahn sorgte und an Julia vom ÖAMTC.


Sumsi Cup

11 Schüler aus den 3ten und 4ten Klassen nahmen am Sumsi Cup teil. Da kein einziges Gruppenspiel verloren wurde, durften die Kinder um den Sieg mitspielen. Beim Spiel um den 1. Platz fiel die Entscheidung erst im Elfmeterschießen. Souverän schossen die ausgewählten Schüler mehr Tore als die Gegner. Tolle Leistung - Gratulation!


silent mode

Wir bedanken uns beim Elternverein der VS Wolkersdorf für die Anschaffung von 20 Lernkopfhörern. Der Gehörschutz reduziert Geräusche effektiv und die Kinder können sich besser Konzentrieren - weniger Geräusche bedeuten weniger Ablenkung. Stillarbeit ist jetzt auch für sehr geräuschmpfindliche Kinder möglich.


April


RuWi Musiktheater

In manchen unserer Kinder schlummern musikalische und schauspielerische Talente - diese konnten bei den RuWi-Vorstellungen unter Beweis gestellt werden. Die Schauspieler:innen entzückten uns mit der Geschichte der Schnecke Ruwi durch die Region um Wolkersdorf auf der Suche nach den wahren Schätzen unserer Heimat. Zugabe!

 


Kinder gesund bewegen III

In der 3. Runde des Programms zur Bewegungsförderung konnten die Kinder ihr akrobatisches Geschick unter Beweis stellen. Egal ob beim Weichboden-Sandwich oder bei dem Fliegenden Teppich - der Spaß kam auf keinen Fall zu kurz. Diese lustige Turnstunde wird den Kindern der 3B noch lange in Erinnerung bleiben.


Wohin mit dem Elektromüll?

Dieser Frage ging die 4A mit Hilfe von Astrid Reuther vom GAUM nach. Nach Information und Beratung wurde ein Film angesehen, der die Kinder für dieses Thema sensibilisierte. Im Anschluss zerlegten die Kinder Elektrogeräte und sortierten die Abfälle. Danke an den Umweltverband für die Werkzeuge, Altgeräte und Mülltonnen für das Lernen in der Praxis.


Frohe Ostern!

Der Osterhase hat am letzten Schultag vor den Osterferien auch die selbst gebastelten Osternesterln der 3C gut im Schulgarten versteckt. Die großen Hühnchen aus Luftballon und Klopapier waren auch kaum zu übersehen. Nach der erfolgreichen Suche wurde gleich daraus genascht und stolz präsentiert.


Aktion Friedensgläser

Die ganze Schulgemeinschaft ist durch die Ereignisse in der Ukraine sehr betroffen. Das Mitgefühl für die vielen Vertriebenen groß. Alle Schulkinder zeigten großen Einsatz und konnte so gemeinsam über 5300€ für den Verein Flüchtlingshilfe Wolkersdorf sammeln. Die Friedensgläser sind ein Zeichen der Hoffnung und Ausdruck dafür, dass wir alle in einer friedlichen Welt leben wollen. Danke für die große Hilfsbereitschaft!


Friedensbotschaften

Großes Engagement zeigten auch die Kinder der 3A beim Basteln der Spendengläser als Zeichen des Friedens. Kreativität und Feinmotorik waren dabei gefragt, um kreative Ideen zu verwirklichen, um ein möglichst hohes Spendenergebnis zu erlangen.
Das ist wirklich gut gelungen, denn das Ergebnis kann sich sehen lassen!

 


Die Schneekönigin

...war ein sehr erfolgreiches Theaterstück, dass 2020 unter der Leitung von Stefanie Neid gemeinsam mit der Mittelschule Wolkersdorf aufgeführt wurde. Schon damals stand fest, dass ein Teil der Einnahmen an ein Kinderprojekt gespendet werden soll. Endlich konnte es zu der Übergabe von 800€ an Frau Hochwarter vom Caritas Lerncafe kommen. Danke an die engagierte Schulspiel-Crew!


Kunst zum Essen

Gesunde Ernährung ist in unserer Schule ein wichtiges Thema. Nachdem die Kinder der 2B die Rezepte für die Gemüsegesichter schriftlich verfasst haben, gingen sie in der Schulküche zur Zubereitung über. Es entstanden viele lustige Brote, die dann mit Begeisterung verspeist wurden.


Frühling in der SNB

Der Frühling ruft, die Sonne scheint, Blumen sprießen auf der Wiese. Auch in der Nachmittagsbetreuung sind die Kinder in Frühlingslaune. Sie schneiden Blumen und Hasen aus, malen fröhliche Bilder. Andere Kinder genießen die Sonne im Garten und malen mit Straßenkreide auf der Terrasse.


März


Tierschutz macht Schule

Im Zuge eines Tierschutz-Workshops konnten die Kinder der 3A und 4C viel über die Verhaltensweisen, Körpersprache und Pflege von Hunden erfahren. In Gruppenarbeiten und Rollenspielen konnten sie Gelerntes anwenden und sich in die Rolle des Hundes hinein versetzen. Somit wurden die Kinder zu richtigen „Wuffzacks“ ausgebildet - Urkunde inklusive!


Zauberhaft

Der erste große Ausflug der 1D führte in die Staatsoper. Dort ließen sich die Kinder von "Die Entführung ins Zauberreich" begeistern. Zur Musik von Wolfgang Amadeus Mozart gab es ein Orchester, Tanzeinlagen und richtigen Opergesang zu sehen und vor allem zu hören. Gemeinsam tauchten die Kinder ein in eine Welt voller Geheimnisse, Rätsel, Musik und natürlich eine Liebesgeschichte.


Ein starkes Zeichen...

...für den Weltfrieden setzte Eric aus der 4A! Er faltete zu Hause weit mehr als 350 Friedenstauben und trägt so persönlich einen großen Anteil daran, dass 1000 Tauben in der Aula zu sehen sind. Die Friedenstaube steht für den Wunsch nach Frieden unter den Menschen.


Süße Friedenstauben

Da die Kinder der 4A am derzeitigen Weltgeschehen sehr interessiert sind, haben sie sich nicht nur an den 1000 gefalteten Friedenstauben in der Aula betätigt, sondern auch süße Tauben aus Germteig in der Schulküche gebacken. Diese wurden dann zu Hause mit der Familie geteilt.


Österreichischer Vorlesetag

Lesen kann man überall, vorlesen auch! Dem Motto des bundesweiten Vorlesetags schloss sich auch die 4A an. Der Tag wurde genutzt um den Kindern der Partnerklasse 2B Texte aus den Lieblingsbüchern vorzulesen. Das diesjährige Motto lautete: Vorlesen für den Frieden. Zu diesem Thema wurden Geschichten von Frau Lehrerin Reiser vorgelesen.


Gemeinsam durch die Landeshauptstadt

Bei bestem Frühlingswetter erkundeten die 4B und die 4C gemeinsam St. Pölten. Gemütlich schlenderten die Kinder durch die Altstadt, am Tellerhaus vorbei bis zum barocken Dom. Im Regierungsviertel auf der Terrasse des Klangturms konnte dann die Aussicht über die Landeshauptstadt genossen werden. Schlussendlich konnte auch noch der Sitzungssaal des Landtags ganz genau inspiziert werden.


Buchrezensionen

Mit Leidenschaft und Hingabe fertigten die Kinder der 4C Leserollen an - eine Buchvorstellung zum Ausrollen. Die künstlerische Seite der Schüler:innen kamen dabei zum Vorschein. Abgerundet wurden die aufwändigen Arbeiten durch tolle Präsentationen vor den Mitschüler:innen. Eine anschließende Ausstellung der Leserollen beeindruckte auch die Kinder anderer Klassen.


Es grünt so grün...

Die Kinder der 1B lockten den Frühling hervor. Passend zum St. Patrick´s Day kamen die Kinder in grüner Bekleidung. Außerdem stand ein Geburtstag an und es gab grüne Muffins zur Feier des Tages. Eine Erfolgsmeldung gibt es auch noch: Tags darauf zeigten sich auch die Temperaturen frühlingshaft. Es hat geklappt!


Kinder gesund bewegen II

Eine lustige uns abwechslungsreiche Bewegungseinheit der Sportunion durften die Kinder bei der Aktion "Kinder gesund bewegen" absolvieren. Neben kurzweiligen Bewegungsaufgaben und actionreichen Tanzeinlagen mit einem eigenen Trainer wurden auch Kraft und Ausdauer spielerisch gefördert. Die 2C war danach bestens geerdet!


1000 Tauben für den Frieden

Die Kinder der 3A setzten ein Zeichen für Frieden und Toleranz. Angelehnt an die japanische Tradition 1000 Kraniche zu falten, um einen Wunsch in Erfüllung gehen zu lassen, werden 1000 Origami-Friedenstauben gefaltet. Die anderen Klassen wurden eingeladen, mitzumachen, damit die Zielzahl bald erreicht wird. Zu sehen gibt es die Friedenstauben in der großen Aula.


Faschingsfest

Da war ordentlich was los! Im ganzen Schulhaus tummelten sich Närrinnen und  Narren - nicht nur in der 3B. Es wurde gespielt, gelacht, geblödelt und die köstlichen Krapfen verspeist. Danke an den Elternverein! So ein unbeschwerter Tag in diesen herausfordernden Zeiten hat allen gut getan.


Februar


100 Tage Schulkind

Endlich war es so weit - der 100te Schultag wurde gezählt und konnte gebührend gefeiert werden. Alle ersten Klassen erfreuten sich an zahlreichen Stationen und Aktionen rund um die Zahl 100. Unglaublich, wie viel Entwicklung in 100 Schultagen passiert ist und welche Aufgaben die Schulkinder schon meistern können.


Burgen&Schlösser aus Karton&Verpackungen

Die Bauwerke der jungen Architekt:innen sind nach vielen Stunden ausdauernder und fleißiger Arbeit fertiggestellt. Sie wurden bis ins kleinste Detail im technischen Werken in der 3B geplant und ausgeführt. Einfach beeindruckend! Die ausgestellten Gebäude wurden in der Aula auch von den anderen Klassen bestaunt.


Abenteuer Turnsaal

In unserem großzügigen Turnsaal gibt es genug Platz für offene Bewegungslandschaften. Die Turngeräte und Materialien werden so arrangiert, dass sie einem riesigen Abenteuerspielplatz gleichen. Und von diesen Aufbauarbeiten profitieren dann gleich mehrere Klassen. In  diesem Falle wurde der Parcours von der 1D aufgebaut und von der 2C zusammen geräumt.


Hut ab!

Die 3C zeigt sich von ihrer modischen Seite! Nach einem Streifzug durch die Geschichte der Mode und der Auseinandersetzung mit den verschiedenen Stilen und Epochen wurden selbst Entwürfe kreiert. Die maßgeschneiderten Modelle können sich sehen lassen und wurden gekonnt präsentiert.


Wir halten Wolkersdorf sauber

In nur 45 Minuten füllten sich zwei Müllsäcke durch die fleißigen Kinder der UÜ Naturforschung bei einem Rundgang um den Häuserblock der Schule. Ausgerüstet mit Handschuhen und Greifzangen wurde die Schulumgebung von Unrat gesäubert. Sogar eine echte Flaschenpost wurde im Russbach entdeckt.


Voller Kraft ins Sommersemester

Erholsam waren sie, die Semesterferien - egal ob auf der Piste, mit Freund:innen oder zu Hause mit viel Zeit zum Spielen. Danke an die Kinder der 1A, die ihre Eindrücke für uns festgehalten haben. Wir freuen uns auf ein abwechslungsreiches und fröhliches Sommersemester!


Jänner


Vitamintag

Einen Apfel und eine Birne gab es - anlässlich des Vitamintags - für alle Schüler:innen. Die frische Ergänzung zur gesunden Jause wurde uns von Bürgermeister Dominic Litzka in die Schule geliefert. Nicht nur die 3C bedankt sich für den Vitaminkick und hofft, gesund durch diese sehr spezielle Zeit zu kommen.


UÜ Zeitungswerkstatt

Die Zeitungswerkstatt wird heuer das erste Mal in der Schule angeboten. Wöchentlich treffen sich neugierige und lese- bzw. schreibbegeisterte Kinder in der Schulbibliothek und recherchieren für die erste Ausgabe. Besonderen Spaß macht auch das Interviewen von Auskunftspersonen. Wir freuen uns, dass es so viele interessierte Jung-Redakteure gibt!


Eislaufen de luxe

Die 1A bedankt sich bei den Kindern der 4. Klasse für die Hilfe beim Schuhebinden. Am Eis machen schon alle eine gute Figur. Ein Dank gebührt auch den Eltern, die uns bei der sportlichen Unternehmung kulinarisch verwöhnen. Meist gibt es so viel Tee und Kekse, dass in der Klasse weiter geschlemmt wird.


Für die Wintervögel

In der Schulküche wird nicht nur für Menschen gekocht. Die 1D stellte Futterzapfen für Wildvögel her. Selbst gesammelte Zapfen wurden mit einer Mischung aus Saaten, Fett und Körnern eingestrichen. Jetzt muss das Fett nur noch in der Kälte aushärten und kann dann katzensicher für die Wildvögel aufgehängt werden. Ein wertvoller Beitrag zum Artenerhalt!


Eistraum

Egal ob bei Sonnenschein oder Schneefall, alle Kinder der 1B waren begeistert beim Eis laufen dabei und haben sich anmutig ausgepowert - egal ob mit oder ohne Pinguin. Ein Glück, dass die Eisbahn direkt an die Schule angrenzt.


Neues Pausenkonzept

Nach guter Vorbereitung und sorgfältiger Planung steht unsere neue Pausengestaltung für die Kinder aller Klassen. Die Schüler:innen dürfen selbst bestimmen, wo sie ihre Pause verbringen wollen. Das Bedürfnis nach Ruhe kann in der Bibliothek gestillt werden. Aktivere Kinder zieht es nach draußen in den ausladenden Garten zum sich Austoben. Die Spielbereiche auf den Marktplätzen vor den Klassen sind auch sehr beliebt.


Dezember


Ab aufs Eis!

Endlich war es soweit! Seit Winterbeginn freuen sich die Kinder schon auf den jährlichen Ausflug zum Eislaufplatz. In der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien verbrachte die 3B einen Vormittag bei traumhaft winterlichen Verhältnissen auf dem Eis.


Besinnlicher Advent

Die Adventzeit hat den Partnerklassen 3A und 4C ermöglicht, wieder mehr Zeit miteinander zu verbringen. Die tägliche kurze Adventfeier fand auf dem Marktplatz vor der Klasse statt. Gemeinsam unternahmen die Kinder eine Weltreise. Jeden Tag erfuhren sie etwas über die Weihnachtsbräuche eines anderen Landes. Natürlich durfte auch das Backen nicht zu kurz kommen und deshalb bereiteten die Kinder ein köstliches Apfelbrot zu. Das war eine schöne und besinnliche Zeit.


In der Weihnachtsbäckerei

Die 3C nutzte noch die letzte Schulwoche in diesem Jahr, um eifrig Kekse zu backen. Die Kinder hatten sichtlich Spaß und das Ergebnis ließen sich alle gut schmecken. Ein herzlicher Dank gilt auch den Eltern, die den Kindern vorab einen frischen Keksteig mitgegeben haben. Der Duft, der durchs Schulhaus zog, war himmlisch!


Raus in die Natur …

Bei perfektem Winterwetter durfte die 2B einen wunderschönen Vormittag am Rodelberg verbringen und auch am Eislaufplatz waren alle Kinder mit Begeisterung bei der Sache. Mit jeder Menge Spaß und Bewegung an der frischen Luft versuchen wir, möglichst viel Normalität und Unbeschwertheit in den Schulalltag zu bringen und Covid zumindest für kurze Zeiten zu vergessen. Gemeinschaft erleben… in der 2B!

Weihnachtsstimmung

Sich gegenseitig die Hände zu reichen und zu stützen ist besonders in der Weihnachtszeit eine besondere Geste. Symbolisch gestaltete die 4B deshalb einen gemeinsamen Christbaum, der gleich an der Klassentür zu bewundern ist.


UÜ Bewegung und Sport

In der beliebten Unverbindliche Übung Bewegung&Sport kann zwischen der modernen Sporthalle und Bewegung im Freien gewählt werden. Die Freude an der Bewegung steht im Mittelpunkt. Der erste Schnee wurde sogleich für ein Zipfelbob-Rennen, eine Schneeballschlacht und zum Schneeball-Weitwurf genutzt.


Katholischer Religionsunterricht

Bald ist Weihnachten... eine ganz besondere Zeit, die Menschen machen sich bereit. Die erste Kerze steht für den Frieden, die zweite für die Liebe, die dritte für den Glauben und die vierte Kerze für die Hoffnung. Die Kinder der 2C präsentieren ihre Gedanken zum Advent gemeinsam mit Brigitte Wetter.


Die Bären sind los!

Heuer gibt es eine kleine und feine Vorschulgruppe. Die Bärengruppe macht ihrem Namen alle Ehre. Die Vorschulkinder sind temperamentvoll und verspielt und darum gibt es auch extra viele Bewegungseinheiten. Auch die Unterrichtssequenzen werden abwechslungsreich und spielerisch gestaltet. Die Gruppe ist spontan und flexibel und packt jede Gelegenheit beim Schopf. So wird, wenn es schneit, ein Schneemann im Garten gebaut. Maskenpause!


UÜ Bildnerisches Gestalten

In kleinen, teilweise schulstufenübergreifenden Gruppen probieren sich die Schüler:innen in verschiedenen Techniken. Die Freude am Gestalten, Malen und Zeichnen steht in der Unverbindlichen Übung im Vordergrund und spiegelt sich in den Werken der jungen Künstler:innen wider. Die herbstlichen und weihnachtlichen Kunstwerke tragen zur jahreszeitlichen Ausgestaltung der Aula unserer Schule bei  - ein idealer Ausstellungsraum, in dem die Arbeiten bewundert werden können.


November


Herbst in der SNB

Nach der langen Umbauzeit genießen die Kinder in der SNB die neuen Räumlichkeiten sehr. Besonders der Werk- und Kreativraum wird sehr geschätzt. In den Herbstferien wurde der Werkstoff Ton erkundet und es entstanden individuelle, getöpferte Kreationen. Aktuell wird Weihnachts- und Adventschmuck gebastelt, der auch auf einem Christbaum im Schlosshof zu bewundern ist.


Lehrausgang in die Tischlerei

Im November wanderte die 2A nach Obersdorf zur Tischlerei Helmer. Die Schüler:innen besichtigten die Werkstätten und die Schauräume. Dabei hörten sie Wissenswertes über Holzverarbeitung. Zum Abschluss wurden wir mit einer köstlichen Jause  verwöhnt. Vielen Dank für diesen interessanten Vormittag!


So sind wir!

Wir sind die 2C und wir sind genauso vielfältig wie die Farben und Formen in unserem Kunstwerk. In unserer Gemeinschaft darf jedes Kind sein Talent zeigen und somit die Gruppe bereichern. Die Schüler:innen in ihren kreativen Prozessen zu unterstützen und zu bestärken fördert ein offenes Sich-einlassen-können in diverse Bereiche des Lernens.


Malerisch durch den Herbst

Künstlerischer Aktivität und viel Kreativität leitet die 4C durch die Herbstzeit. Orangefarbene Kürbisse gibt es zu bewundern. Fliegenpilze sind auf den Waldbildern zu finden und besonders die Drachen fliegen gut in diesen stürmischen Zeiten. In und vor unserer neuen Klasse können wir unsere Arbeiten nun angemessen präsentieren.


Oktober


Striezelposchen

Vor den Herbstferien hat die 1D die alte Weinviertler Tradition des Striezelposchens wieder aufleben lassen. Dabei wird in mehreren Runden um einen Striezel gewürfelt, die höchste Zahl gewinnt. Diesmal hatte Henri das Würfelglück auf seiner Seite und wurde "Striezelkönig". Anschließend gab es für alle eine köstliche Striezeljause mit Kostproben hausgemachter Marmeladen. Köstlich!


Eine besondere Wanderung

Bei schönstem Herbstwetter wanderte die 4B von Wolkersdorf nach Riedenthal. Freudig wurden sie bereits von den Alpakas erwartet. Gemeinsam mit den Tieren wurde ein ausgedehnter Spaziergang unternommen. Das war wirklich eine Herausforderung. Die Kinder lernten dabei, dass "Nicht-Folgen" nicht immer angenehm ist.


Waldtag

Im Oktober verbrachte die 1A einen Tag im Wald mit der Waldpädagogin Lisa Holzer. Die Kinder durften sich einen Lagerplatz bauen. Durch lustige Gruppenspiele festigten wir unsere neue Klassengemeinschaft und erlebten den Wald mit allen Sinnen.


Neues aus der Fuchsklasse

Die 4A unternahm im Oktober eine Exkursion zur Firma Schreier. Dort durften die Schüler:innen selbst schweißen und hörten viel über Metallverarbeitung. Außerdem schnitt eine Maschine für unsere "Fuchsklasse" ein tolles Maskottchen zu. Danke für diesen interessanten Vormittag. Der Fuchs hat einen Ehrenplatz in der Klasse!


Unterwegs!

Bei traumhaftem Herbstwetter stattete die 1B den Tieren der Familie Stiedel in Obersdorf einen Besuch ab. Das bunte Herbstlaub wurde genossen und die frische Luft pustete den Kindern und Lehrerinnen den Kopf frei. Spiel und Spaß gab es unterwegs reichlich und die Tierbeobachtung war eindeutig der Höhepunkt.


Bunter Herbst im Schlosspark

Der Herbst schenkte uns viele Möglichkeiten. Die 1C sammelte Blätter, Kastanien, kleine Äste, Eicheln, Bockerln uvm. Damit machten sich die Kinder Blätterkronen, gestalteten Naturbilder oder arbeiteten an kleinen Basteleien. Das Laufen durch die raschelnden Blätterhaufen machte Spaß und war eine willkommene Abwechslung zum Unterricht in der Klasse.


Kartoffelforscher:innen unterwegs

Am 5. Oktober durfte die 3B gemeinsam mit der 3C passend zu ihrem Kartoffelprojekt den Kartoffelbau Pölzleithner bei der Arbeit am Feld besuchen. Herr Pölzleithner erklärte den Kindern ganz anschaulich alles über den Anbau, die Ernte, die Teile und die Feinde der Erdäpfel. Anschließend hatten die Kinder die einmalige Möglichkeit mit der neuen Erntemaschine mitzufahren und in die Arbeit der Erntehelfer zu schnuppern. Als Abschiedsgeschenk durfte jedes Kind einen Sack Erdäpfel mit nach Hause nehmen. Daraus wurden dann in der Schule köstliche Bratkartoffel gezaubert.


Herbstzeit in der 3A

Drachen steigen, Blätter sammeln - ja, das ist so schön! Voller Begeisterung und Stolz präsentieren die Schüler:innen der 3A ihren selbst hergestellten Fensterschmuck. Die bunten Herbstgirlanden schmückten die Klassenfenster, bis sie von der Weihnachtsdekoration abgelöst wurden und jetzt das Kinderzimmer verschönern.


Alpakatrekking in Riedenthal

Im Oktober nutzten die Kinder der 4d den schönen Herbsttag und wanderten mit ihrer Klassenlehrerin Anna Holzer und der Religionslehrerin Brigitte Wetter nach Riedenthal zum Hof der Familie Widhalm. Dort wurden sie schon von den hungrigen Alpakas erwartet, die gleich gefüttert wurden. Die anschließende Wanderung war für viele Kinder ein Highlight!


Verabschiedung

Im Oktober verabschiedeten wir Astrid Zagler in den Mutterschutz. Zu ihrer Hochzeit gaben wir ihr die allerbesten Wünsche musikalisch mit auf den Weg. Musik begleitete auch die Pensionierungsfeier von Beatrix Schödl, die mit Oktober ihren wohlverdienten Ruhestand antrat.


September


Kinder gesund bewegen I

Alle Klassen nahmen an der Bewegungsaktion der Sportunion Niederösterreich teil. Die 2B freute sich besonders über diese zusätzliche Bewegungseinheit, die Koordination, Mobilität und Konzentration förderte. Trainer Bernhard Ungrad motivierte die Kinder und spornte sie an, ihr Bestes zu geben. Alle kamen ordentlich ins Schwitzen!


Unterwegs mit der Waldpädagogin

Nach einigen Vertrauensspielen am Waldrand marschierten die Kinder der 4d mit der Waldpädagogin Lisa Holzer in die Sandstetten in Wolkersdorf. Im Wald machten sich die Kinder auf die Suche nach Tierspuren. Unglaublich, was in so kurzer Zeit alles entdeckt wurde. Leider fanden sie auch Spuren von Menschen, die ihren Müll hinterlassen haben.


Klassiker für die Schulbibliothek

Mit unseren Kunstwerken aus den ausgeschiedenen Büchern aus der Schulbibliothek nahmen wir im letzten Schuljahr an einem Wettbewerb teil. Und wir haben gewonnen bei der Aktion Buch.Kunst.Werk statt Altpapier! Unseren Gewinn - nämlich Buchgutscheine - lösten wir sofort ein, und die Bilderbuchabteilung mit den fehlenden Klassikern zu ergänzen. Die Bücher können bereits ausgeliehen werden.


UÜ Naturforschung

In diesem Schuljahr wurde erstmals die Unverbindliche Übung Naturforschung angeboten, die von den Kindern der dritten und vierten Klasse gut gebucht wurde. Auf den Streifzügen in der unmittelbaren Schulumgebung werden gemeinsam Mikroabenteur erlebt. Im Herbst wurden Wildobst verkostet, Giftpflanzen kennengelernt und jede Menge Tiere beobachtet. Gemeinsam schauen und staunen ist das Motto!


Schon gesehen?

Nach dem Umbau präsentiert sich unsere Schule hell, modern und freundlich.

Es macht großen Spaß hier zu lernen und zu arbeiten.

Überzeug dich selbst!